Erstellt am 19. Februar 2014, 10:07

von Helga Ostermayer

SPÖ: Sanierung der Straßen vorantreiben. Kaputter Asphalt / Die Obere Höhenstraße und die Schöllingstraße gehören dringend repariert. Betreubares Wohnen im Ortskern gewünscht.

 |  NOEN
Von Helga Ostermayer

Der SPÖ-Wiesen liegt der Straßenbau sehr am Herzen. Sie will daher bei den nächsten Gemeinderatssitzungen diesen Punkt auf die Tagesordnung bringen um hier etwas in Gang zu bringen.

Autofahrer ruinieren sich Reifen

„Vorrangig geht es uns um die Sanierung der Oberen Höhenstraße, die schon in einem sehr desolaten Zustand ist. Weiters gehört auch die Schöllingstraße, die zum Gasthaus ’Beerenhof‘, zum Fußballplatz und zum Festivalgelände führt, saniert. Hier ruiniert man sich als Autofahrer schon die Reifen“, berichtet SPÖ-Obmann Alois Robic.

„In der Schöllingstraße hakt es an der Einwilligung der Urbarialgemeinde. Da sind noch ein paar Waldbesitzer dagegen“, weiß Robic.

Gehsteig für Sicherheit der Fußgänger

In der Straße zum Festivalgelände müssten entlang des Waldes Rohre verlegt werden. „Somit wäre der Graben weg und die Besitzer könnten ungehindert zufahren. Weiters wären zusätzliche Parkplätze geschaffen, die nicht nur dem Sportverein, sondern auch dem Gasthaus ‚Beerenhof‘ nützen würden. Außerdem könnte man gleich auf der linken Seite einen Gehsteig für die Sicherheit der Fußgänger bauen“, sieht Robic viele Vorteile.

Kosten für Straßenbau sollte Gemeinde tragen 

Die Kosten für den Straßenbau sollte, laut Alois Robic, die Gemeinde übernehmen und die Bewohner nicht mit zusätzlichen Kosten zur Kasse bitten. „Hier gibt es nämlich bei Gemeindestraßen eine Gesetzeslücke“ weiß der Obmann.

Auch an ältere Generation denken

Ein weiteres Anliegen ist der SPÖ das betreubare Wohnen für die ältere Generation in der Erdbeergemeinde. „Irgendwo, wo die Leute auch zu Fuß in den Ortskern gehen können, um am Dorfleben teilhaben zu können, sollte das geschaffen werden“, so der Obmann. Auch diesen Punkt will die SPÖ demnächst bei der Gemeinderatssitzung auf der Tagesordnung haben.

Schwer desolat. „Schöllingstraße (l.) gehört endlich saniert“, fordert Alois Robic von der SPÖ.