Erstellt am 23. November 2011, 00:00

Suche nach Pensionisten. WIEDER AUFGETAUCHT / Nachdem ein 70-Jähriger nach dem Joggen nicht heimgekehrt war, wurde eine Suchaktion eingeleitet.

NEUDÖRFL / Am Mittwochabend um 20.30 Uhr erstattete eine 68-jährige Pensionistin aus Wiener Neustadt die Anzeige, dass ihr 70-jähriger Gatte seit zirka 17.30 Uhr vom Laufen nicht nach Hause gekommen sei. Da die ersten Fahndungen erfolglos verliefen, wurde eine Handypeilung durchgeführt.

Von den Feuerwehren Neudörfl, Pöttsching, Lichtenwörth, Ober- und Untereggendorf waren insgesamt 66 Mann mit 13 Fahrzeugen bei der Suchaktion nach dem Vermissten im Einsatz.

Um 22.23 Uhr konnte der Pensionist telefonisch erreicht werden. Dabei gab er an, dass er von einem unbekannten Fahrzeuglenker aus Zillingdorf-Bergwerk aufgegriffen wurde und nach Lichtenwörth gebracht wurde. Dort konnte er trotz der kalten Außentemperatur wohlauf und unverletzt empfangen werden. Wo genau er gelaufen war, konnte der 70-Jährige jedoch nicht mehr angeben.