Erstellt am 29. März 2015, 20:59

von Freiwillige Feuerwehr

Türöffnung in Forchtenstein: Frau tot. "Türöffnung Person in Wohnung vermutet", so lautete die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Neustift an der Rosalia seitens der Landessicherheitszentrale Burgenland am Sonntag um 12.02.Uhr.

 |  NOEN, FF
Unverzüglich machten sich zwei Einsatzfahrzeuge und 9 Feuerwehrmitglieder auf den Weg zum Einsatzort, 12 FW Mitglieder blieben als Reserve im Feuerwehrhaus. Beim Eintreffen befanden sich bereits das RK Mattersburg, PI Forchtenstein und die Notarztbesatzung von Christophorus 3 beim Wohnhaus.
 
Nach Rücksprache mit dem Notarzt entschloss man sich, die Kellertüre gewaltsam zu öffnen, um in das Wohnhaus zu gelangen um die Eingangstüre im Erdgeschoß öffnen zu können. Zeitgleich wurde durch die Feuerwehr eine Umleitung eingerichtet, um gefahrenlos an der Einsatzstelle die Rettungsarbeiten durchführen zu können.

Bewohnerin wurde leblos aufgefunden

Die 74-jährige Bewohnerin wurde im inneren des Wohnhauses leblos vorgefunden, der Notarzt konnte jedoch leider nur mehr den Tod feststellen. Nachdem die polizeilichen Tätigkeiten beendet und die Besatzung zum Landeplatz von Christophorus 3 gebracht wurde, konnte nach ca. einer Stunde wieder die Einsatzbereitschaft hergestellt werden.