Erstellt am 23. Januar 2016, 09:28

von Mathias Schranz

Überraschendes Ende nach 20 Jahren: Aus für Steakhouse. Steak-Restaurant in der Marktgasse schloss mit Jahreswechsel seine Pforten - Fortführung nicht geplant.

Das ehemalige Restaurant in der Marktgasse gegenüber der Sparkassen-Filiale.  |  NOEN, Foto: NÖN

Vom Ribeye-Steak mit Speckfisolen bis zum mexikanischen Chili con Carne: Für Fleischliebhaber war das Steak-Restaurant in der Marktgasse, auch „Steakhouse“ genannt, mehr als ein Geheimtipp.

Die letzten Jahre waren allerdings durchwachsen, im Dezember 2013 musste Konkurs angemeldet werden, der Sanierungsplan ging jedoch durch und der Konkurs wurde im Sommer 2014 aufgehoben. Trotzdem: Das „Aus“ für das „Steakhouse“ mit Jahreswechsel kam überraschend.

"20 Jahre Selbstständigkeit sind genug für mich“, begründet Besitzerin Marion Korinek im NÖN-Gespräch, was sie in Zukunft machen werde, stünde derzeit nicht fest. Wie sie bestätigt, wurde das Haus verkauft, eine Gastro-Fortführung dürfte nicht geplant sein.