Erstellt am 12. März 2014, 09:53

Video im Internet: 75.000 Aufrufe. Sigless / Das Video vom Bühnenverweis der SJ-Vertreterin beim SP-Bundesparteirat schlägt auf YouTube hohe Wellen.

Julia Herr  |  NOEN, zVg
Von Richard Vogler

Die BVZ berichtete bereits in der Vorwoche vom Wirbel rund um Julia Herr im Rahmen des SPÖ-Bundesparteirates. Die Aktion der Sigleßer Jungpolitikerin schlägt im Internet mittlerweile hohe Wellen: Auf der Videoplattform „You Tube“ wurde das 46 Sekunden lange Video binnen vier Tagen mehr als 75.000 Mal aufgerufen (Stand Dienstagvormittag)!

Wahl des SP-Bundesvorsitzenden: Moitzi kandidiert nicht mehr

Ob sie damit gerechnet habe, dass es dieses Ausmaß an Resonanz gibt? „Dass so etwas im Internet die Runde machen wird, war mir klar. Mit mehr als 70.000 Aufrufen habe ich nicht wirklich gerechnet. So etwas polarisiert, wenn man sieht, wie harsch Bundesministerin Heinisch-Hosek reagiert hat“, hält Herr fest.

Fast zur Nebensache gerät dabei die Wahl des neuen SP-Bundesvorsitzenden. Wolfgang Moitzi wird nicht mehr kandidieren und Julia Herr ist neben der Oberösterreicherin Fiona Kaiser die einzige, die sich bislang dazu bekannt hat, für die Moitzi-Nachfolge am 3. und 4. Mai in Graz zu kandidieren.

Julia Herr wäre erste Frau im Amt

Bemerkenswert dabei: Seit der Gründung der SJ ist der Vorsitz fest in männlicher Hand, Julia Herr wäre die erste Frau, die dieses Amt bekleidet. „Es ist endlich an der Zeit, dass ein Frau die Vorsitzende ist. Dass es so lange gedauert hat, ist eigentlich peinlich für die SPÖ“, so Herr.

Sollte Herr die Wahl für sich entscheiden, was würde sich innerhalb der SJ ändern? „Wir müssen noch kritischer und aktionistischer werden. Wir müssen Politik auf der Straße forcieren, breiter und größer aufgestellt sein.Wir werden der SPÖ immer auf die Finger schauen.“

INFOS: Im Rahmen des SPÖ-Bundesparteirates kam auch Julia Herr als SJ-Vertreterin zu Wort. Als sie Eugen Freund ein übergroßes Formular für den Parteibeitritt überreichen wollte, wurde sie von Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek von der Bühne verwiesen.

Hier finden Sie mehr zu diesem Thema: