Erstellt am 09. April 2014, 10:44

von Richard Vogler

Wieder Streit um Wahl. Marz / Die „Causa Weiss“ der Gemeinderatswahlen von 2012 wird mit Flugblättern von SPÖ und ÖVP wieder in Erinnerung gerufen.

Schlagabtausch. SPÖ-Obmann Stefan Schöll verfasste ein Schreiben an die Marzer SPÖ-Mitglieder, ÖVP-Ortschef Gerald Hüller antwortete im Gemeindekurier. Foto: BVZ  |  NOEN, BVZ
Eineinhalb Jahre sind die letzten Gemeinderatswahlen her, in der Gemeinde Marz sind die Vorgänge rund um diesen Urnengang noch immer ein Thema. In einem Schreiben an die SPÖ-Mitglieder wird die Angelegenheit von Stefan Schöll, Obmann der SPÖ Marz, wieder aufgerollt.

"ARBÖ und SPÖ bei Neujahrsempfang nicht eingeladen"

Er hält darin fest, dass beim Neujahrsempfang „der mitgliederstärkste Verein von Marz - ARBÖ und auch die SPÖ – nicht eingeladen war“ und verweist in weiterer Folge auf die Vorkommnisse im Vorfeld der Gemeinderatswahlen.

Der Marzer ÖVP-Bürgermeister Gerald Hüller konterte vor einigen Tagen in den Marzer Gemeindenachrichten, die an alle Haushalte ausgeschickt werden, mit der Angelegenheit aus seiner Sicht.

Man will Sache nun ruhen lassen

„Mit den Informationen in den Gemeindenachrichten wurde die Angelegenheit klar gestellt. Beim Neujahrsempfang war Schöll als Person nicht eingeladen, Vertreter des ARBÖ waren persönlich eingeladen. Warum die ganze Sache rund um die Gemeinderatswahlen von der SPÖ wieder aufgewärmt wird, verstehe ich einfach nicht“, so Hüller im Gespräch mit der BVZ.

Die Meinungen gehen also auseinander, bei einem ist man sich aber einig: In beiden Schreiben wird festgehalten, dass man die Sache nun ruhen lassen will ...