Erstellt am 07. Januar 2015, 12:10

von Mathias Schranz

Pensionist verliert nach Überfall Augenlicht. Opfer wurde in der Silvesternacht in Wiener Neustadt niedergeschlagen und ausgeraubt, Polizei sucht Hinweise.

Überfall in Innenstadt. Hier wurde der Pensionist in der Silvesternacht in Wiener Neustadt überfallen - nun verliert er sein Augenlicht.  |  NOEN, Mathias Schranz
Erst jetzt stellte sich heraus, wie dramatisch ein Raubüberfall in der Silvesternacht in der Innenstadt war: Ein Pensionist wird nach dem Übergriff ein Auge verlieren.

Auch am Boden noch mit Tritten attackiert

Der Wiener Neustädter wollte gegen 3.30 Uhr zu seiner Wohnung in der Deutschgasse, vier Burschen dürften dem Mann von der Wiener Straße aus gefolgt sein. Einer von ihnen attackierte den Pensionisten, der schon nach dem ersten Schlag zu Boden ging.

Der Angreifer ließ aber nicht von seinem Opfer ab, attackierte ihn auch noch am Boden mit Fußtritten gegen den Kopf - die anderen drei Jugendlichen sollen ihren Freund nur mit Mühe zurückhalten haben können. Die Folge der Attacke: Kiefer- und Augenhöhlenbruch.

Polizei bittet nun um Hinweise zu den Tätern

Mit einer Geldbörse in Bordeauxrot machten sich die Täter aus dem Staub, die Beute: 150 Euro und ein Pensionistenausweis.

Die Kriminalpolizei bittet jetzt um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen: Wer hat gegen 3.30 Uhr etwas in der Wiener Straße oder Deutschgasse bemerkt? Sind die vier Burschen sonst noch in dieser Nacht auffällig geworden?

Auch der Verbleib der Geldbörse könnte weiterhelfen. Hinweise unter der Telefonnummer 02622/336/333 an die Polizei, alle Informationen werden vertraulich behandelt