Erstellt am 20. Juni 2012, 00:00

Wiesen will Weltrekord. GUINNESS BUCH / 120 Liter Bowle wurden für den Ananaskirtag angesetzt. Bringen sie der Gemeinde den erhofften Eintrag?

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON HELGA OSTERMAYER

WIESEN / Einen Weltrekord und damit einen Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde möchten die Marktgemeinde Wiesen und der Tourismusverband mit 120 Litern Erdbeerbowle schaffen.

Das süffige Getränk wurde anlässlich des Ananas-Kirtags am vergangenen Sonntag angesetzt. Dafür mussten schon am Vortag 30 Kilo Ananas-Erdbeeren geschnitten werden. Anschließend wurde Erdbeerwein, Erdbeernektar und Erdbeerschnaps hinzugefügt und über Nacht in einem einen Meter hohen Nirosta-Tank zum Durchziehen stehen gelassen. Am Kirtag wurde noch mit Sekt aufgegossen.

„Wir haben für den Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde per Internet mit London Kontakt aufgenommen. Die Vorgabe von dort war, dass wir den gesamten Vorgang per Foto und Film dokumentieren müssen. Das haben wir getan und wir werden nun diese CD nach London schicken“, erzählt Bürgermeister Matthias Weghofer, der auf eine baldige Verständigung aus Großbritannien hofft.

Die süffige Erdbeer-Bowle wurde am Sonntag für einen guten Zweck ausgeschenkt. Der Erlös der freien Spenden geht je zur Hälfte an das Kinderdorf Pöttsching und die Förderwerkstätte Walbersdorf.

Rekord. Josef Habeler, Christoph Ramhofer, Martin Müller, Erdbeerkönigin Daniela I., Bürgermeister Matthias Weghofer, Thomas Habeler, Herbert Wukits und Obfrau Anita Treitl.