Wiesen

Erstellt am 13. August 2016, 12:00

von Vanessa Bruckner

Summerville-Festival mit buntem Drumherum. Das Summerville Festival in Wiesen hat seinem Publikum gestern Freitag die Sonne in die Herzen gezaubert – und das trotz ziemlich grauslichem Wetter.

Das lag natürlich einerseits an großartigen Live Acts wie SOHN, Milky Chance oder Thees Uhlmann und Band. Aber auch abseits der Bühne wurde dem Publikum wirklich Fesches geboten.

Millendorfer und Sargnagel mit Lesungen

Ein kleiner, feiner Designmarkt beispielsweise, bei dem man sich hübsch für das nächste Konzert einkleiden konnte. Und dass nicht nur die Musiker kreative Ausnahmetalente sind, konnte man bei Tanz- und Schauspielworkshops selber beweisen.

Yoga gab´s obendrauf und Lesungen wie beispielsweise vom burgenländischen Autor Wolfgang Millendorfer oder Bachmann-Publikumspreisträgerin Stefanie Sargnagel.

Das alles in der „Wiege der österreichischen Festivals“ – Wiesen. Ein Ort, an dem seit 40 Jahre Musik in der Luft liegt. Wie könnte man diese Energie nicht spüren?

Und wem der letzte Funke Begeisterung noch fehlte, für den kam dann die wunderbare ZAZ als Hauptact über die Bühne gewirbelt. Lebensfreude auf Französisch. Verstanden haben wir zwar kein Wort, aber schön war´s für immer.