Erstellt am 03. Februar 2016, 05:53

von Peter Wagentristl

Wirt wirft das Handtuch. Nachdem die Kantine im Sigleßer Freibad erst vergangenen Mai saniert und feierlich eröffnet wurde, beschloss Pächter Peter Wittman aus Neudörfl nun seinen Rückzug.

 |  NOEN

Im Mai 2015 wurde die neu sanierte Siglesser Badkantine feierlich eröffnet. Nun nimmt der Pächter, Peter Wittmann, seinen Hut und zieht sich aus Sigleß zurück: „Ich will mich auf Neudörfl konzentrieren.“

Ausgangspunkt der Problematik um die Badkantine war das Vorhaben der SPÖ im Herbst 2013, die Badkantine in ein ganzjähriges Restaurant umzuwandeln. Von der Gemeinde-Opposition kam harsche Kritik am Vorgehen und nach langen Diskussionen und mehreren „Runden Tischen“ mit Beteiligung von SPÖ, ÖVP und FPÖ einigte man sich auf eine Volksbefragung. In dieser entschlossen sich die knapp über 1.000 wahlberechtigten Siglesser gegen die Pläne der SPÖ und für eine saisonale Weiterführung.

Ob bis Saisonstart ein Nachfolger gefunden werden wird, ist unklar. Seitens der Gemeinde gibt es derzeit zwar keine Ausschreibung, man führe aber Gespräche mit einer Bewerberin, erklärte Vize-Bürgermeisterin Ulrike Kitzinger auf Nachfrage der BVZ.

Im Falle einer Ausschreibung möchte sich auch Johann „Reifen Joe“ Vakovics bewerben.