Erstellt am 28. Januar 2015, 09:37

von Martin Plattensteiner

Neuer Polizeiposten. Wenn alles nach Plan verläuft, übersiedelt die Polizei Ende des Kalenderjahres in ein neues Gebäude.

Lokalaugenschein. Ortschef Josef Haider, Landesvize Franz Steindl und Vize-Landespolizeidirektor Werner Fasching mit den Bauplänen für die neue Dienststelle.  |  NOEN, zVg

In der Wiener Neustädter Straße sollen – sofern es die Witterung zulässt – demnächst die ersten Bagger anrollen. Die Polizei erhält einen Neubau. Grundstückseigentümerin ist die Gemeinde, die das Baurecht für 99 Jahre an die Neue Eisenstädter Siedlungsgenossenschaft überträgt. Diese hat das Architekturbüro Halbritter aus Eisenstadt mit der Planung beauftragt.

Hundestaffel übersiedelt auch nach Zemendorf

Errichtet wird eine zweigeschoßige Polizeidienststelle (ohne Keller). Im Innenhof des Grundstücks sind Parkplätze für die Dienstfahrzeuge geplant, die zum Teil überdacht werden.

Auch die Hundestaffel aus Wulkaprodersdorf wird im Neubau ihren Platz finden. „Von den 15 Mitarbeitern werden sechs Hundestaffelführer sein“, weiß ÖVP-Ortschef Josef Haider. Zur Investitionssumme von 732.000 Euro wird die Gemeinde einen Teil besteuern.

Die Fertigstellung ist für Ende 2015 geplant.