Erstellt am 01. April 2015, 07:55

von Richard Vogler

Zimermann: Neuer Standort am Ortsrand. Ernst Zimmermann übersiedelt Firma zum Grundstück beim Kreisverkehr zwischen Eisenstädterstraße und B50.

Martin, Ernst und Michael Zimmermann (v.l)mit Bürgermeisterin Ingrid Salamon am künftigen Standort.  |  NOEN

Der Dachdecker- und Spenglerbetrieb Zimmermann wird von der Michael-Koch Straße in das neu aufgeschlossene Betriebsansiedlungsgebiet an den Stadtrand übersiedeln. Das Grundstück befindet sich in jenem Teil des Areals, das vom Kreisverkehr bei der „Beton-Lok“ weg von der Eisenstädterstraße und der B50 in Richtung Marz umschlossen ist.

Bauarbeiten beginnen im Sommer

„Wir planen mit den Bauarbeiten im Sommer zu beginnen und wollen unseren neuen, 6.000 Quadratmeter großen Standort Anfang kommenden Jahres eröffnen“, berichtet Firmen-Chef Ernst Zimmermann. Was sind die Beweggründe, sich räumlich zu verändern? „Die sehr gute Auftragslage. Wir sind mittlerweile einfach zu klein geworden“, erläutert Zimmermann, der mittlerweile „nur“ mehr Geschäftsführer für die Spenglerei ist, denn zum Teil hat die sechste Firmen-Generation das Ruder bereits übernommen: Sohn Michael ist Geschäftsführer für die Dachdeckerei und Sohn Martin für den Holzbaubetrieb. Wo die Zufahrt zum neuen Betrieb kommen soll, ist noch offen.

„Bei der Firma Zimmermann handelt es sich um einen Vorzeigebetrieb in Mattersburg. Ich freue mich über erfolgreiche und innovative Unternehmen in der Stadt“, hält Bürgermeisterin Ingrid Salamon fest.