Erstellt am 20. September 2012, 12:27

Zwei Geräteschuppen in Schattendorf ausgeräumt. Motorsägen, Autoreifen, Fahrräder und Spirituosen wurden in Schattendorf im Bezirk Mattersburg gestohlen, es entstand ein Schaden von 12.000 Euro. Seit Mitte Juli gab es rund 30 Einbrüche im Ort.

 |  NOEN
Ordentlich Beute haben Kriminelle in der Nacht auf Mittwoch in Schattendorf im Bezirk Mattersburg gemacht. Die unbekannten Täter brachen in zwei Geräteschuppen ein und stahlen daraus neun Motorsägen, drei Motorsensen, acht Autoreifen samt Alufelgen sowie drei Fahrräder und zwölf Flaschen Spirituosen. Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag mit.

Die Zahl der Einbrüche hat in der burgenländischen Gemeinde in den vergangenen Wochen stark zugenommen. Seit etwa Mitte Juli habe es 30 bis 35 Fälle gegeben, hieß es von der Polizei.

Auch im Südburgenland waren in der Nacht auf Mittwoch Kriminelle unterwegs. Aus einem Lebensmittelgeschäft in Unterbildein (Bezirk Güssing) nahmen die Täter etwa 25 Stangen Zigaretten und Bargeld mit. Der angerichtete Schaden beträgt 2.450 Euro.