Erstellt am 20. August 2011, 10:16

14-Jährige auf Feldweg von Hund gebissen. Bei Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) ist am Freitagabend ein 14-jähriges Mädchen von einem Hund gebissen worden. Die Schülerin war auf einem Feldweg unterwegs, als das Tier aus einem angrenzen Feld kam und sie attackierte, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.

 |  NOEN
Der Hund fügte der 14-Jährigen mehrere Biss- und Kratzwunden an beiden Oberschenkeln, den Unterarmen und am Bauch zu. Die Verletzungen sind laut Exekutive dem Grade nach leicht.

Zu dem Zwischenfall kam es gegen 19.45 Uhr. Nach dem Angriff ließ der Vierbeiner von dem Mädchen ab und suchte das Weite. Die Mutter der 14-Jährigen beschrieb den Hund als "pitbull-ähnlichen Mischling". Die Schülerin wurde im Krankenhaus Kittsee ambulant behandelt.