Erstellt am 11. Juli 2013, 12:01

18-Jähriger vor fast einer Woche verschwunden. Seit fast einer Woche ist ein 18-jähriger Bursch aus Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) vermutlich in Wien verschwunden. Handy und Geldbörse des vermissten Patrick Böhm sollen in der Bundeshauptstadt gefunden worden sein.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Eltern und Freunde suchen mittels Flyer und auf Facebook nach dem 18-Jährigen. Auch die Polizei fahndet bundesweit nach ihm, so ein Beamter am Donnerstag. Eine "klassische" Suchaktion - etwa wenn auf dem Neusiedler See ein Segler vermisst werde - sei nicht möglich, weil man das Suchgebiet nicht eingrenzen könne.

Laut dem Flyer, den Freunde und Verwandte verteilt und plakatiert haben, wurde der Vermisste zuletzt in Wien-Döbling im Club "Oase" auf der Heiligenstädter Lände gesehen. Am Mittwoch soll er laut einem Eintrag auf der Facebook-Seite in Bruck an der Leitha gesehen und vor der Rettung davongelaufen sein.

Seitens der Polizei Parndorf (Hinweise telefonisch unter 059 133/1148 100, Anm.) hieß es am Donnerstag: "Es kommen laufend Hinweise rein, aber keine konkreten."

Auch die Kriminalisten haben bisher keine konkrete Spur. Der vermisste Patrick Böhm ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hat kurze Haare und trug vor seinem Verschwinden eine schwarze Hose und ein schwarzes T-Shirt. Er hat auffällige Tätowierungen am Arm und am Fuß und trägt schwarze Ohrringe - sogenannte Plugs.