Erstellt am 21. Juni 2013, 10:49

25-Jähriger kassierte 4.000 Euro Schlepperhonorar. Einen mutmaßlichen Schlepper haben Polizisten am Donnerstag in Andau gestoppt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
 Beamte der "Soko Schlepperei" kontrollierten in der Nähe des ehemaligen Grenzüberganges, dabei fiel ihnen der Pkw eines 25-jährigen Verkehrsteilnehmers auf. In seinem Wagen saßen zwei Kosovaren, die der ungarische Staatsbürger gegen Bezahlung von 2.000 Euro pro Person illegal nach Österreich gebracht haben soll, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag.

Der 25-Jährige wurde auf Anordnung des Staatsanwalts angezeigt. Seine Mitfahrer wurden ins Competence-Center der Polizei in Eisenstadt gebracht.