Erstellt am 24. November 2015, 10:12

von APA/Red

51-Jähriger stürzte von Leiter - schwer verletzt. Im Burgenland sind am Montag zwei Männer bei Arbeitsunfällen verletzt worden.

 |  NOEN, BilderBox.com
In Neusiedl am See rutschte ein 51-Jähriger mit dem Fuß von einer Stehleiter ab, blieb mit dem anderen Fuß an einer Sprosse hängen und stürzte. Der Mann schlug mit der Schulter und dem Kopf auf dem Betonboden auf. Er wurde schwer verletzt ins Spital nach Eisenstadt gebracht, hieß es am Dienstag von der Polizei.

Mit leichteren Blessuren kam hingegen ein 63-Jähriger in Tauka (Bezirk Jennersdorf) davon. Ein nicht zum Verkehr zugelassener Traktor setzte sich in Bewegung und fuhr dem Mann über das rechte Bein. Der 63-Jährige wurde mit der Rettung ins steirische Krankenhaus Feldbach gebracht. In beiden Fällen könne Fremdverschulden ausgeschlossen werden, teilte die Polizei mit.