Erstellt am 31. März 2015, 11:14

von APA/Red

58-jähriger Ungar bei Arbeitsunfall schwer verletzt. Ein 58-jähriger Mann aus Ungarn ist am Montag bei einem Arbeitsunfall in Neusiedl am See schwer verletzt worden.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Der Arbeiter entfernte mit einem Kollegen nach der Fertigstellung einer Mauer die Schalungselemente. Dabei rutschten die Männer auf dem nassen Erdreich aus und eines der Elemente traf den 58-Jährigen auf dem Kopf, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag mit.

Der Schwerverletzte wurde zunächst zu einem Rot-Kreuz-Stützpunkt gebracht und von dort mit dem Notarzthubschrauber in ein Spital geflogen. Fremdverschulden war zunächst auszuschließen. Das Arbeitsinspektorat ermittelt.