Erstellt am 26. Februar 2014, 10:24

73-jähriger zum 20. Mal ohne Führerschein unterwegs. Die Polizei hat gestern, Dienstag, im Bezirk Neusiedl zum bereits 20. Mal einen 73-jährigen amtsbekannten Pensionisten ohne Führerschein erwischt.

Beamte hatten den Mann bei einer Patrouille erkannt. Dem Pensionisten, der noch nie eine Lenkerberechtigung besessen hat, wurde die Weiterfahrt untersagt. Er erhält nun seine 20. Anzeige, so die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Mittwoch.

Die Polizisten fuhren dem Mann, der mit dem Pkw seiner Schwester unterwegs war, nach und konnten den Pensionisten bei einer Bushaltestelle schließlich anhalten. Auch die Schwester wird angezeigt, da das Pickerl ihres Wagens abgelaufen war, teilte die Exekutive mit.