Erstellt am 19. Oktober 2012, 16:36

76.000 Euro Schaden durch Kabeldiebe. Auf der Suche nach Metall haben im Burgenland in den vergangenen Tagen Diebe zugeschlagen.

 |  NOEN
Unbekannte stahlen vom Gelände einer Firma in Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) bei zwei Kränen rund 250 Meter Leitungen. Auch ein Verteilerkasten und etwa 30 Meter Kupferkabel verschwanden, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag. Der Schaden wird auf rund 76.000 Euro geschätzt.

Beim Diebesgut handelte es sich um massive, mehrere Zentimeter dicke Kabelstränge. Die Täter hatten bereits am vergangenen Wochenende einmal zugeschlagen. Beim zweiten Coup in der Nacht auf heute, Freitag, nahmen sie dann auch Kabel mit, das sie auf einer Kabeltrommel zurückgelassen hatten.