Erstellt am 05. November 2013, 13:10

A4-Rampe eröffnet. Neue Autobahnauffahrt / Am Mittwoch wurde die neue Direktrampe von der B50 auf die Autobahn A4 für den Verkehr freigegeben.

 |  NOEN

PARNDORF / Seit heute, Mittwoch Vormittag, sind die Bauarbeiten im Bereich der A4/B50 abgeschlossen und Autofahrer können nun von Parndorf kommend direkt per rechter Abbiegespur von der B50 auf die Autobahn A4 auffahren. Die Straßenbauarbeiten sind nun für das Jahr 2013 abgeschlossenen. Sie waren Teil einer im Jahre 2010 gesetzten Generalvereinbarung für ein Gesamtverkehrskonzept rund um das Parndorfer Gewerbegebiet.

Straßenbauarbeiten für  2013 abgeschlossen

„Die stetig wachsenden Gewerbe- und Industriezentren in Parndorf und Neusiedl am See sind ein Beispiel dafür, was man an Wirtschaftsaufschwung und neuen Arbeitsplätzen erntet, wenn man kluge, zukunftsträchtige Infrastrukturprojekte sät“, sagt Straßenbaulandesrat Helmut Bieler (SPÖ) zu den abgeschlossenen Straßenbauarbeiten. Neben der neuen Rampe auf die A4 wurde auch die Fahrbahn der B50 auf vier Spuren verbreitert und die bestehenden Rampen im Bereich der Anschlussstelle Neusiedl am See adaptiert. Obwohl erst vor einigen Jahren nur 600 Meter von der Direktrampe ein Autobahnanschluss errichtet wurde (Anschluss Gewerbepark), war bereits schnell klar, dass dieser nicht ausreichend leistungsfähig war. Die Kosten des abgeschlossenen Bauvorhabens beliefen sich auf 2,7 Millionen Euro, davon entfallen 40 Prozent auf das Land Burgenland und je 30 Prozent auf die Gemeinden Parndorf und Neusiedl am See.