Erstellt am 17. Januar 2013, 10:36

Alarmanlage verriet Einbrecher: Festnahme. Ein mutmaßlicher Einbrecher konnte sich am Mittwoch in in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) nur kurz über seinen vermeintlich gelungenen Coup freuen.

Der 33-jährige Mann zertrümmerte eine Terrassentür, um in eine Wohnung in Kittsee einsteigen zu können. Dabei löste der Slowake einen Alarm aus. Mit seiner Beute, drei Computern sowie einem Handy und einem Rucksack wurde er 45 Minuten nach seiner Tat festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag mit.

Um 12.30 Uhr ging der Alarm via Handy bei dem Wohnungsbesitzer ein. Der Mann verständigte die Polizei und seinen Vater. Aufgrund der vor der Wohnung entdeckten Schuhspuren im Schnee sowie der zerstörten Terrassentür lösten die Beamten eine Fahndung aus und konnten den Verdächtigen schließlich noch im Ortsgebiet festnehmen.

Der Slowake gab laut Polizei an, dass er mit dem Zug nach Österreich gereist sei und die Absicht gehabt hätte, in Kittsee Straftaten zu verüben. Er sei zu Fuß durch die Ortschaft gegangen und habe nach einem passenden Objekt gesucht. Die Alarmanlage hatte er übersehen. Der angerichtete Schaden beträgt rund 4.000 Euro. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.