Erstellt am 21. Dezember 2011, 00:00

Am Heiligen Abend und Sylvester in die Therme. GUT GEBUCHT / Die St. Martins Therme & Lodge boomt zu den Feiertagen, Pannonia Tower steigert Auslastung auf 70 Prozent.

St. Martins Therme & Lodge.  |  www.peterrigaud.com
x  |  www.peterrigaud.com

VON PIA REITER

BEZIRK NEUSIEDL AM SEE / Zu den zwei touristischen Zugpferden der Region entwickeln sich laut Landeshauptmann Hans Niessl die St. Martins Therme & Lodge und das Pannonia Tower Hotel Parndorf: Das Thermenhotel meldet eine Auslastung zum Heiligen Abend von 80 Prozent, in Parndorf freut man sich über eine Steigerung der Auslastung (gegenüber dem Vorjahr) auf 70 Prozent. „Therme und Tower komplettieren den touristischen Angebotsfächer perfekt und können so weiter zur Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen beitragen“, ist Landeschef Hans Niessl, auch Präsident des Burgenlandtourismus überzeugt.

Die St. Martins Therme & Lodge kann laut Niessl in ihrem zweiten Jahr nach Eröffnung auf ein hervorragendes Jahr 2011 zurückblicken. Das neue Thermenangebot hätte den touristischen Fächer der Region Seewinkel erweitert und mache sie sukzessive zu einer Ganzjahresdestination.

Heuer konnten die Gästezahlen der St. Martins Lodge um rund zwölf Prozent gesteigert werden. Die Besucherzahlen der Tagestherme erhöhten sich im Vergleich zu 2010 um rund 22 Prozent. Die Auslastung der Lodge für die Tage rund um den Heiligen Abend liegt derzeit bei rund 80 Prozent und auch für Silvester sind nur noch einige wenige Zimmer verfügbar.

Sylvester in der Therme liegt  bei Gästen im Trend

Ebenso liegen die aktuellen Vorreservierungszahlen der Tagesgäste für den beliebten Jahreswechsel in der Therme deutlich über jenen des Vorjahres. Geschäftsführer Klaus M. Hofmann erklärt: „Mit der Kombination von Tagestherme und dem hauseigenen Badesee inklusive „Summer Island“ können wir unseren Gästen wetterunabhängigen Badespaß und Erholung über alle Jahreszeiten und Wetterphasen hinweg bieten. “

Auch das Pannonia Tower Hotel in Parndorf kann sich über massive Zuwächse freuen. „Wir verzeichnen erfreuliche Steigerungen in allen Bereichen. Lag die Jahresauslastung 2010 noch bei 54,3 Prozent werden wir heuer mit einer Gesamtauslastung von 68 Prozent abschließen. Für 2012 haben wir 80 Prozent geplant. Aktuell werden wir den Dezember von 49 Prozent im Jahr 2010 auf 70 Prozent Auslastung steigern. Unser Hauptgeschäft liegt im Business- und Seminarbereich, ich versuche aber auch weitere Bereiche, wie zum Beispiel Catering, zu forcieren. Aktuell kochen wir gemeinsam mit Bernie Rieder für eine große Dinnershow (Cirque Nouvel) in der Arena Nova in Wiener Neustadt“, ist Generalmanager Christian Kühnelt überzeugt.