Erstellt am 21. November 2012, 00:00

Amt wird umgebaut. Sanierung / 2013 startet der Komplettumbau des Nickelsdorfer Gemeindeamts und der darüberliegenden neun Wohnungen.

 |  NOEN
Von Katharina Zedlacher-Fink

NICKELSDORF / “Alles neu“ lautet das Motto für das Nickelsdorfer Gemeindeamt im kommenden Jahr. „Unser Gemeindeamt wird 2013 komplett saniert und umgebaut“, so Bürgermeiser Gerhard Zapfl (SPÖ) zu den Umbauplänen, die der Gemeinderat bereits festgelegt und budgetiert hat. Der voraussichtliche Baubeginn ist mit Mitte 2013 veranschlagt, bis dahin sollen die gesamten Ausschreibungen und genauen Planungen unter Dach und Fach gebracht sein. Das Gebäude, das neben dem Gemeindeamt auch neun Wohnungen beherbergt, soll mit dem Umbau den Status eines Niedrigenergiehauses bekommen. „Die Mitarbeiter und Bürger sollen sich von der ersten Sekunde an wohlfühlen, wenn sie das Gebäude betreten. Das Gemeindeamt soll als Servicestelle für unsere Bürger, die wir als Kunden sehen, wahrgenommen werden und nicht als Amt“, so Bürgermeister Zapfl zum Hauptprojekt der Gemeinde für das kommende Jahr. Der Umbau soll von Mitte 2013 bis Mitte 2014 stattfinden. Die Kosten für die aufwendige Sanierung sind mit rund einer Million Euro veranschlagt. Während des Umbaus wird das Gemeindeamt in der ehemaligen Raiffeisenbank in der Mittleren Hauptstraße 71 untergebracht sein.

„Im neuen Gemeindeamt soll man sich von der ersten Sekunde an wohlfühlen“, so Bürgermeister Gerhard Zapfl zum Hauptprojekt für das kommende Jahr.