Erstellt am 18. Dezember 2013, 23:59

von Katharina Zedlacher-Fink

ASV: Zukunft gesichert. Finanzen / Der Nickelsdorfer Gemeinderat beschloss eine Fördervorauszahlung von 122.000 Euro. Damit können Schulden getilgt werden.

Der Ball rollt weiter. Für die kommenden zwölf Jahre gibt es aber keine Vereinsförderung mehr.  |  NOEN, Weisz
Von Katharina Zedlacher-Fink

NICKELSDORF / Gute Nachrichten für alle ASV-Nickelsdorf-Fans. Der Gemeinderat beschloss mit den Stimmen der SPÖ eine Fördervorauszahlung in der Höhe von 122.000 Euro, gleichzeitig gibt es für den ASV in den kommenden zwölf Jahren keine jährliche Vereinsförderung vonseiten der Gemeinde. „Wir sind zufrieden mit dem Beschluss und froh, dass wir die Schulden tilgen können.

Als bitterer Nachgeschmack bleibt natürlich, dass wir einer schwierigen Zukunft entgegensehen, weil uns durch den Ausfall der jährlichen Förderung zehn Prozent im Budget fehlen“, sagt ASV-Obmann Wolfgang Falb zum Beschluss. Bürgermeister und Alt-Obmann Gerhard Zapfl (SPÖ) ist froh über die Lösung. „Dieser Beschluss bedeutet, dass es keine zusätzliche Belastung für das Gemeindebudget gibt. Mit der Fördervorauszahlung ist gesichert, dass der ASV auch in Zukunft die gute Aufbauarbeit weiterführen kann“, so Bürgermeister Gerhard Zapfl.

x  |  NOEN, Weisz

Die ÖVP — genauso wie der FP-Mandatar — stimmten wie angekündigt gegen den Antrag der Fördervorauszahlung. „Wir haben deshalb nicht zugestimmt, weil die fahrlässige Finanzpolitik des alten Vorstandes (unter anderem von Bürgermeister Gerhard Zapfl) nun mit Geldern der Allgemeinheit korrigiert wird“, erklärt ÖVP-Chef und Gemeindevorstand Helmut Pecher das Nein seiner Fraktion.