Erstellt am 20. Juli 2011, 00:00

Ausbau für neue Räder. ERWEITERUNG / Die Zahl der Windräder ist im Steigen. Das Umspannwerk in Pama muss aus diesem Grund vergrößert werden.

Vergrößerung. Bürgermeister Josef Wetzelhofer beim Umspannwerk in Pama, welches derzeit vergrößert wird.SCHEIDL  |  NOEN
x  |  NOEN

PAMA / Die Energiegewinnung durch Wind erweist sich auf der Parndorfer Platte als durchaus gewinnbringend - im Umkreis von Pama, Kittsee und Gattendorf sollen deshalb in nächster Zeit rund 30 weitere Windräder gebaut werden. Im Zuge dessen wird auch das Umspannwerk von Pama eine Vergrößerung erfahren. Die Arbeiten dazu sind derzeit bereits voll im Gange.

Die Windräder, die demnächst gebaut werden sollen, werden ebenfalls am Umspannwerk Pama angeschlossen sein. Die Neukapazität pro Windrad beträgt im Moment etwa drei Megawatt. Um diesem gerecht zu werden, muss das Umspannwerk nun vergrößert werden. Dabei wird die Leitung nach Neusiedl am See massiv verstärkt. Unser Umspannwerk wird durch die Vergrößerung auch wieder mehr Leistung bringen können, weiß Bürgermeister Josef Wetzelhofer. Der Bau der neuen Windräder soll schon bald starten. Sobald die ökologischen Befunde vorliegen und diese in Ordnung sind, wird mit dem Bau der weiteren Windräder begonnen werden, so Wetzelhofer abschließend.