Erstellt am 08. Mai 2013, 00:00

Bald frei für Verkehr. Kalvarienbergstraße / Langer Winter verzögert Fertigstellung des ersten Abschnitts, Durchfahrt wieder ab nächster Woche möglich.

Keine Durchfahrt. Derzeit ist das Befahren der Kalvarienbergstraße ab der Ecke Joseph Haydn-Gasse bis zur Gerichtsgasse nicht möglich. Das Befahren für Anrainer ist erlaubt. Für den Verkehr freigegeben wird die Strecke wieder ab nächster Woche, nach Abschluss der Bauarbeiten. Reiter  |  NOEN
Von Pia Reiter

NEUSIEDL AM SEE / Derzeit ist die Kalvarienbergstraße ab der Ecke Joseph Haydn-Gasse gesperrt: Für Autofahrer heißt das, die Ausfahrt auf die Hauptstraße ist dort derzeit nicht möglich. Für Anrainer gilt: Sie dürfen in die Straße einfahren.

Grund für die Sperre ist die Fertigstellung der Pflasterarbeiten im Zuge der Sanierung des ersten Abschnitts der Straße. „Durch den langen Winter hat sich der Abschluss der Arbeiten aber um einiges verzögert. Ab spätestens Mitte nächster Woche sollte die Kalvarienbergstraße dann wieder ohne Einschränkung befahrbar sein“, erklärt Bürgermeister Kurt Lentsch (ÖVP). Die Pflasterarbeiten im Bereich der Kreuzung Kalvarienbergstraße - Joseph Haydn-Gasse sind großteils erledigt.

Weiters wurden 15 neue Hainbuchen gepflanzt.

Nyikospark: Spielplatz wird versetzt 

Aus Sicherheitsgründen wird der Spielplatz im Nyikospark ein Stück verlegt: Da es laut Stadtgemeinde dort jetzt keine Mauer mehr gibt, werden die Wipptiere für Kleinkinder und die große Schaukel jetzt in Richtung Trafik, auf die freie Kiesfläche, umgesiedelt. So soll die Sicherheit für die dort spielenden Kinder gewährleistet bleiben und ein geschützter Bereich entstehen.

Als weiterer Schritt sollen im Herbst dann im Nyikospark Bäume gepflanzt und die Rasenflächen erneuert werden.