Erstellt am 27. Januar 2016, 04:03

von Katharina Zedlacher-Fink

Bastian gibt Primariat ab, Pension für Wieszmüllner. Pflegedirektion, kaufmännische sowie ärztliche Leitung und Primariat werden heuer noch ausgeschrieben.

Primar. Luc Bastian ist seit 1988 Primar und seit 1992 auch ärztlicher Leiter im Krankenhaus Kittsee.  |  NOEN, Zedlacher-Fink

Peter Dopler, Personaldirektor bei der Krages (Burgenländische Krankenanstaltsgesellschaft) spricht von einer „Ära Bastian“, die sich nun dem Ende zuneigt. Fix ist, dass Primar Luc Bastian sein Primariat mit Ende des Jahres 2016 abgibt.

Gespräche mit Bastian über Verbleib

Ob der bald 65-Jährige weiterhin als ärztlicher Leiter in Kittsee tätig sein wird, ist noch Gegenstand von Gesprächen. „Wir führen sowohl mit Luc Bastian als auch mit anderen Gesprächen. Es ist noch genug Zeit, das zu regeln. Die Stelle des ärztlichen Leiters wird aber – wie gesetzlich festgelegt – im Laufe des Jahres ausgeschrieben, so wie auch das Primariat“, erklärt Dopler.

Fix ist der Abgang von Elisabeth Wieszmüllner, die Pflegedirektorin und kaufmännischen Leiterin verabschiedet sich Ende des Jahres in die Pension.

x  |  NOEN, Zedlacher-Fink

Wieszmüllner ist seit 1976 am Krankenhaus Kittsee beschäftigt, wo sie unter anderem an der mittlerweile aufgelassenen Geburtenstation tätig war. Seit 1988 ist sie Pflegedirektorin tätig und seit 2006 hat sie auch die kaufmännische Leitung über.

Ihre beiden Funktionen werden ebenfalls im Laufe des Jahres ausgeschrieben, so Krages-Personalchef Peter Dopler. „Ich arbeite immer noch gerne, aber freue mich nun auch auf mehr Zeit mit meinem Enkelkind“, sagt Elisabeth Wieszmüllner gegenüber der BVZ. Im August feiert Wieszmüllner ihr 40-jähriges Dienstjubiläum im Krankenhaus Kittsee.

Dopler: „Noch genug Zeit, das zu regeln“

Primar Luc Bastian, der heuer seinen 65. Geburtstag feiert, kann wohl ohne Übertreibung als Vollblutmediziner bezeichnet werden. Der gebürtige Luxemburger, der seit 1975 in Österreich lebt, ist seit 1988 Primar im Kittseer Spital, seit 1992 hat er auch die ärztliche Leitung inne.

Neben seinen leitenden Funktionen im Spital in Kittsee ist Bastian auch noch beim Roten Kreuz aktiv, wo er unter anderem jährlich beim Nova Rock im Einsatz ist.


Zum Thema:

  • Die ärztliche Leitung als eigene hauptberufliche Vollzeitstelle (40 Stunden) ist gesetzlich nur für Spitäler aber einer bestimmten Größe geregelt.

  • Für das Krankenhaus Kittsee, so wie auch für die übrigen Spitäler im Burgenland (Eisenstadt, Güssing, Oberpullendorf und Oberwart), ist die ärztliche Leitung nur als nebenberufliche Tätigkeit vorgesehen.