Erstellt am 20. Februar 2012, 14:42

Baustellendiebe stahlen Starkstromkabel. Starkstromkabel haben Diebe in Kittsee mitgehen lassen.

 |  NOEN
Die unbekannten Täter schlugen laut Angaben der Sicherheitsdirektion Burgenland vom Montag in den vergangenen Wochen zweimal auf einer Baustelle zu. Dabei kappten sie die etwa drei Zentimeter dicken Leitungen und suchten mit insgesamt etwa 100 Metern Kabel das Weite.

Bei ihrem ersten ungebetenen Besuch stahlen die Diebe die Stromzuleitung zu den aufgestellten Baustellencontainern. Die Täter unterbrachen zuerst den Stromkreis, indem sie die Stecker herauszogen. Dann schnitten sie die Kabel ab. Für die Stecker hatten sie offenbar keine Verwendung: "Die sind zurückgeblieben", so ein Polizist .

Die Verkabelung eines Drehkrans wurde zwar abgezwickt, aber nicht mitgenommen: "Die haben offenbar nur geschaut, was das für Kabel sind." Dafür nahmen die Unbekannten beim zweiten Mal eine Leitung mit, die zum Kran führte. Der entstandene Schaden wird auf rund 1.800 Euro geschätzt.