Erstellt am 14. Februar 2014, 12:42

Bescheidene Beute für Serieneinbrecher. Bescheidene Beute haben Serieneinbrecher laut Landespolizeidirektion Burgenland in der Nacht auf Donnerstag in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) gemacht. Drogen fand die Polizei außerdem bei einem 36-Jährigen aus St. Pölten.

Die Unbekannten brachen drei Autos und eine Garage auf und versuchten auch in ein Haus einzudringen. Mit einem geringen Geldbetrag, Kreditkarten und Werkzeug sowie einer Sonnenbrille und einem Fahrrad machten sich die Täter aus dem Staub.

Cannabis bei St. Pöltner entdeckt

Mit gestohlenen Kennzeichen und einem Sackerl Cannabis war ein Niederösterreicher unterwegs, als ihn Polizisten am Donnerstag bei einer Schwerpunktaktion im Bezirk Neusiedl am See stoppten.

Der 36-Jährige aus St. Pölten war vom Gericht zur Feststellung seines Aufenthaltsortes ausgeschrieben. Als die Gesetzeshüter das Cannabis entdeckten, nahmen sie den Mann fest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er wieder frei gelassen und angezeigt.