Erstellt am 03. Juli 2013, 11:47

Betrügerischer Händler festgenommen. Einen Handel mit verschiedenen Waren - von Autoreifen über Brennholz bis zu Teichfolie - hat ein 43-Jähriger in Ostösterreich aufgezogen.

 |  NOEN
Der Mann soll dabei zwar im Voraus von seinen "Kunden" mindestens 9.000 Euro kassiert, die Ware jedoch nie geliefert haben. Nach einer Anzeige bei der Polizeiinspektion Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) flog der mutmaßliche Betrüger auf. Er wurde festgenommen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Bisher sind der Polizei drei Geschädigte bekannt: In zwei Fällen wurden im Vertrauen auf die mündliche Zusage des Verkäufers je 2.000 Euro angezahlt, ein weiterer Betroffener machte 5.000 Euro flüssig. Der 43-Jährige hatte sich unter anderem verpflichtet, 100 Kubikmeter Brennholz, Arbeitsgeräte sowie Türen zu liefern.

Der Österreicher ohne festen Wohnsitz, der bereits zur Festnahme ausgeschrieben war, wurde in eine Wiener Justizanstalt gebracht. Die Polizei ersucht weitere Betrugsopfer, sich unter der Telefonnummer 059133/1142 zu melden.