Erstellt am 13. Februar 2013, 13:37

Betrunkener verletzte Polizist durch Tritte. Ein Betrunkener hat in der Nacht auf Mittwoch im Bezirk Neusiedl am See zwei Polizeistreifen beschäftigt. Der 28-Jährige hatte herumgeschrien und die von Nachbarn verständigten Beamten lautstark beleidigt.

 |  NOEN, BilderBox - Erwin Wodicka
Auf der Fahrt zur Inspektion trat er um sich und verletzte einen der Ordnungshüter leicht, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Gegen Mitternacht hatte sich der Betrunkene zunächst mit einem Passanten ein Schreiduell geliefert, bis Anrainer die Polizei verständigten. Auch die Gesetzeshüter wurden nach ihrem Eintreffen lautstark beschimpft, bis sie schließlich die Festnahme aussprachen.

Im Streifenwagen versuchte der 28-Jährige dann, den mit ihm am Rücksitz fahrenden Polizisten Kopfstöße zu versetzen und trat einen Beamten, der an den Beinen leicht verletzt wurde. Auf der Polizeiinspektion wollte der Mann noch die Arrestzelle fluten: Er verstopfte den Abfluss mit Papier und spülte mehrmals, woraufhin die Beamten das Wasser abdrehten.