Erstellt am 18. Juni 2014, 12:07

von Nicole Thüringer

Bezirk glänzt beim Wein-Galaabend. Seewinkel und Umgebung / Insgesamt zehn Landessieger aus dem Seewinkel gekürt. Szigeti und Iro aus Gols zum „Winzer des Jahres 2014“ prämiert.

Gebrüder Szigeti. Die Sektkellerei Szigeti aus Gols wurde zum „Winzer des Jahres 2014“ gekürt. Peter und Norbert Szigeti sind stolz auf den Erfolg. Foto: Sektkellerei Szigeti  |  NOEN, Sektkellerei Szigeti
Beim Galaabend des Burgenländischen Weines wurden am zwölften Juni wieder die besten Weine des Burgenlandes prämiert.

„Burgenlands Weine zählen zu den besten der Welt und haben einen unverwechselbaren Charakter. Daher punkten sie auch bei nationalen und internationalen Weinprämierungen“, weiß Präsident Franz Stefan Hautzinger.

Szigeti und Iro aus Gols sind Winzer des Jahres

Besonders stolz kann die Gemeinde Gols sein, die nun zwei Winzer des Jahres dazugewonnen hat. Denn die Sektkellerei Szigeti, sowie der Winzerhof Iro aus Gols wurden zum „Winzer des Jahres 2014“ gekürt. Beide Betriebe reichten sechs Weine ein und konnten sechs Goldmedaillen abstauben.

Norbert Szigeti zum Erfolg: „Wir, die Familie Szigeti und das ganze Team freuen uns über den Erfolg. Wir sind stolz auf unseren Betrieb und auch auf die Weinwirtschaft. Mit dieser Auszeichnung sieht man, was alles im Burgenland möglich ist. Es war eine große Überraschung für uns, eine schöne Bestätigung.“

Auch Jungwinzer Markus Iro freut sich über die Prämierung: „Die Auszeichnung zum Winzer des Jahres bestätigt die hohe Qualität unserer Weine. Wir arbeiten mit Bauchgefühl. Wein ist ein Naturprodukt und möchte auch so behandelt werden. Es ist jedes Jahr eine neue und spannende Herausforderung und ein toller Job. Wir sind ein junges Team und fühlen uns für die Zukunft gut vorbereitet. Wir möchten weiterhin großartige Weine produzieren.“

Erster DAC-Preis für Klein aus Andau

Aber auch Illmitz brachte Sieger hervor. So wurde Walter Heiss zum Landessieger 2014 prämiert. „Jedes Jahr sind wir bei der Landesprämierung mit dabei. Heuer konnten wir mit unserem Rose Zweigelt 2013 bei der Jury punkten. Es war ein überraschender Erfolg und es freut mich, mit dem Rose, der elegant und fruchtig ist, zum Landessieger gekürt worden zu sein.“ Auch das Weingut Keringer aus Mönchhof hat allen Grund zur Freude, da sie gleich zweimal mit dem Landessiegertitel prämiert wurden.

Erstmals wurde auch für höchst bepunktete Herkunftsweine eine Trophy verliehen. So wurde das Weingut Klein Jacqueline aus Andau mit ihrem Zweigelt 2012, Neusiedlersee DAC, ausgezeichnet.

„Da wir ein relativ junges Weingut sind, freut es uns umso mehr die DAC Trophy erhalten zu haben. Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unserer Arbeit und es ist erfreulich, dass wir mit unserer Hauptsorte Zweigelt erfolgreich sind. Wir sind auf dem richtigen Weg“, freut sich Klein.