Neusiedl am See

Erstellt am 04. September 2016, 11:57

von APA Red

Mann (19) nach Party schwer verletzt: Polizei ermittelt. 19-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl am See kam mit schweren Kopfverletzungen nach Hause ...

19-Jähriger aus dem Bezirk Neusiedl nach Party schwer verletzt: Die Exekutive ermittelt.  |  APA (Symbolbild)

Ein 19-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See ist von einer Party in Halbturn mit schweren Kopfverletzungen nach Hause gekommen, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland einen Bericht der "Kronen Zeitung" vom Sonntag. Der Vorfall hat sich bereits vergangenes Wochenende in der Nacht auf Sonntag ereignet.

Doppelter Schädelbasisbruch und Hirnblutungen?

Woher der junge Mann die schweren Kopfverletzungen - laut "Kronen Zeitung" ein doppelter Schädelbasisbruch und Hirnblutungen - hat, sei Gegenstand der Ermittlungen. Man könne weder einen Unfall noch Fremdeinwirkung ausschließen, hieß es von der Polizei.

Der 19-Jährige war vergangenen Sonntag gegen 6.00 Uhr mit dem Taxi von der Feier nach Hause gebracht worden. Wenig später wurden im Krankenhaus die schweren Verletzungen festgestellt.

Laut Polizei habe man mehrere Personen, mit denen der junge Burgenländer auf der Party war, einvernommen, jedoch ohne konkrete Ergebnisse. Der Verletzte konnte zu den Vorfällen noch nicht befragt werden.