Erstellt am 25. Februar 2012, 10:11

Brand in Windrad sorgte für Feuerwehreinsatz. Ein Brand in einem Windrad bei Gols (Bezirk Neusiedl am See) hat in der Nacht auf heute, Samstag, die Feuerwehren Gols und Neusiedl am See beschäftigt.

 |  NOEN
Burgenländische Feuerwehrmänner sind Samstag früh bei einem Löscheinsatz an ihre Grenzen gestoßen: In einem Windrad bei Gols (Bezirk Neusiedl am See) kam es in einer Höhe von 91,5 Metern zum Brand. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer jedoch aufgrund der Höhe nicht löschen und ließen die sogenannte Gondel des Windrades kontrolliert abbrennen, erklärte ein Polizist. Verletzt wurde niemand.

Ein vorbeifahrender Feuerwehrmann aus Zurndorf hatte den Brand bemerkt und gegen 4.45 Uhr Alarm geschlagen. Die Feuerwehren Gols und Neusiedl am See waren mit sieben Fahrzeugen und einer Drehleiter im Einsatz. Der unmittelbare Bereich der Brandstelle wurde laut Sicherheitsdirektion Burgenland abgesperrt.

Techniker und Brandsachverständiger suchten nach der Brandursache, so ein Beamter. Der entstandene Sachschaden dürfte beträchtlich sein.