Erstellt am 26. Juli 2012, 12:02

Deutscher Fernfahrer auf Parkplatz betäubt und beraubt. Unbekannte Täter sollen in der Nacht auf Mittwoch einen 51-jährigen Fernfahrer aus Deutschland auf einem Parkplatz der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) betäubt und beraubt haben, während er in seinem unversperrten Klein-Lkw schlief.

 |  NOEN
Die Beute fiel relativ mager aus: 75 Euro, Führerschein, Bankomat-und Kreditkarte, ein Dokument für den Gefahrguttransport sowie Zulassungsscheine für einen Pkw und zwei Mopeds, Versicherungskarte und Personalausweis sollen dem Deutschen geraubt worden sein. Die Höhe des entstandenen Schaden stand zunächst nicht fest.