Erstellt am 23. Dezember 2015, 09:51

von NÖN Redaktion

„Die Cocktail-Bar war sein Leben“. Barkeeper-Legende Franz Grassl verstarb am Sonntag plötzlich im 64. Lebensjahr.

Franz Grassl wird am 23. Dezember in Neusiedl am See bestattet.  |  NOEN, BBR

Franz Grassl war im Bezirk eine Anlaufstelle für Sorgen und Freuden. „Als Barkeeper wusste er mehr als jeder andere. Er hinterlässt eine große Lücke“, sagt Bernhard Göschl über den Geschäftsführer seines „Club 119“ in Weiden am See.

Vergangenen Sonntag verstarb Franz Grassl plötzlich im 64. Lebensjahr. Unzählige Stammkunden und Freunde trauern dem legendären Barkeeper nach.

Begonnen hat Grassl im Hotel Wende in Neusiedl am See. Dort mixte er erste Eigenkreationen- wie etwa den „Goganorl“, den er 1975 gemeinsam mit dem damaligen Bürgermeister der Stadt, Hans Halbritter, schuf. Nach seinem Abschied vom Hotel-Wende eröffnete er mit der „Franz-Bar“ in Neusiedl eine der lässigsten Cocktail-Bars Österreichs. Und auch im Club 119 bewies er bis zuletzt, dass er das Cocktail-Mixen wie kein anderer beherrschte.