Erstellt am 03. Februar 2014, 18:39

Dieseldieb gefasst. Ein wegen Dieseldiebstahles gesuchter 23-jähriger Ungar konnte heute Vormittag in Bruckneudorf, Bezirk Neusiedl/See, festgenommen werden.

 |  NOEN
Der Mann befand sich im Fahrzeug seiner Freundin. Das Pärchen fuhr mit einem in Ungarn zugelassenen PKW, der von der Frau gelenkt wurde, durch Bruckneudorf, als es einen Streifenwagen der Polizei bemerkte.

Flucht zu Fuß

Dabei dürften beide offenbar in Panik geraten sein, weshalb die Lenkerin das Fahrzeug anhielt, ihren Freund aussteigen ließ, worauf dieser zu Fuß die Flucht ergriff. Dies bemerkten auch die Beamten, die zunächst den flüchtenden PKW verfolgten und eine weitere Streife zur Unterstützung anforderten. Während eine Patrouille den PKW anhalten und die Lenkerin zunächst in Gewahrsam nehmen konnte, fahndeten die Kollegen nach dem Mann, der ebenfalls kurz danach festgenommen werden konnte.

Da sich im Fahrzeug mehrere leere Feuerlöscher, Alteisen und Elektrokabel befanden, wurden beide zur weiteren Überprüfung zur Polizeiinspektion Parndorf gebracht. Eine Fahndungsanfrage ergab, dass gegen den Mann in Österreich ein Aufenthaltsverbot vorliegt und er außerdem wegen eines in Andau, Bezirk Neusiedl/See, begangenen Dieseldiebstahles zur Festnahme ausgeschrieben war. Bei dieser Tat hatte er nämlich eine DNA-Spur hinterlassen.
Ob der Täter auch für andere ungeklärte Treibstoffdiebstähle in Betracht kommt, muss bei weiteren Einvernahmen geklärt werden.