Erstellt am 06. Dezember 2012, 18:13

Dieseldiebe bestehlen Lkw-Fahrer im Schlaf. Die Kälte hat einen ungarischen Lkw-Lenker Donnerstagfrüh auf einem Parkplatz an der Ostautobahn (A4) bei Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) in der Fahrerkabine geweckt.

 |  NOEN
Die Standheizung war ausgefallen. Die Ursache war rasch gefunden: Treibstoffdiebe hatten aus den Tanks des Sattelschleppers rund 200 Liter Diesel abgezapft, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der 32-jährige Chauffeur aus Ungarn hatte sein Fahrzeug gegen 2.00 Uhr am Parkplatz abgestellt, um die vorgeschriebene Ruhezeit einzuhalten. Währenddessen schlugen die unbekannten Täter zu und öffneten beide Tankverschlüsse mit der sogenannten Schlossstichmethode.

Die Diebe pumpten rund die Hälfte des Treibstoffs ab, ehe sie das Weite suchten. Der Lenker bezifferte den Schaden laut Polizei mit rund 550 Euro.