Erstellt am 09. Februar 2016, 13:30

Drei Suchgifthändler festgenommen. 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl/See brachte in den vergangenen 25 Jahren in Niederösterreich, Wien und dem nördlichen Burgenland Cannabisblüten im Schwarzmarktwert von mindesten 376.000 Euro in Umlauf.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Er wurde mit seinen beiden Komplizen, 41 und 52 Jahre, die als „Subhändler“ fungierten, festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert.
 
 Der 58-jährige „Kopf“ der Bande züchtete in seinem Anwesen seit dem Jahre 1990 ca. 2.280 Stück Cannabispflanzen und gewann daraus 37,6 Kilogramm Cannabiskraut im Schwarzmarktwert von 376.000 Euro.
 
22,4 Kilogramm im Wert von 224.000 Euro verkaufte er in den letzten 25 Jahren zum Teil an namentlich nicht bekannte Personen. Zwei Dealer wurden nun ausgeforscht. Seit zehn Jahren stand er mit einem 52-jährigen Mann aus der Region Herzogenburg (Bezirk St. Pölten-Land) in „Geschäftsbeziehung“. Ihm verkaufte er 12 kg Cannabispflanzen im Schwarzmarktwert von 120.000 Euro.

Einem 41-jährigen Wiener, der seit eineinhalb Jahren sein Abnehmer war, verkaufte er 3,2 kg im Wert von 32.000 Euro. Die Erhebungen sind noch nicht abgeschlossen. Gegen weitere Personen wird ermittelt.