Erstellt am 12. Dezember 2011, 11:12

Drogenlenker verursachte Unfall - Beifahrer verletzt. Ein 25-jähriger Burgenländer hat Sonntagabend auf der Nordostautobahn A6 bei Potzneusiedl (Bezirk Neusiedl am See) einen Verkehrsunfall verursacht.

Foto: www.BilderBox.com  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Der Mann - er wurde positiv auf Amphetamin und Marihuana getestet - kam mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonfahrbahnteiler. Ein Autofahrer aus Bruck/Leitha konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das Unfallfahrzeug. Der Beifahrer des Burgenländers wurde leicht verletzt, berichtete die Sicherheitsdirektion am Montag.

Bevor der 25-Jährige gegen den Fahrbahnteiler prallte, überfuhr er zwei Leitpflöcke sowie eine Schneestange und stieß gegen die Leitschiene. Dabei wurden zwei Räder vom Fahrzeug abgerissen, die von zwei weiteren nachfolgenden Pkw überfahren wurden, hieß es von der Polizei.

Der Burgenländer und sein 28-jähriger Beifahrer aus Wien wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Kittsee gebracht. Der Lenker aus Niederösterreich blieb unverletzt.