Erstellt am 10. August 2015, 11:54

von APA Red

Ehepaar bei Streit auf der Ostautobahn verprügelt. Im Burgenland sind am Samstagnachmittag auf der Ostautobahn (A4) die Fäuste geflogen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Nach Angaben der Landespolizeidirektion kam es zwischen dem Lenker eines Wiener Pkw und einem 57-jährigen Schweizer, der mit seiner 38-jährigen Frau unterwegs war, zu einem Streit. Das Paar wurde zum Anhalten gezwungen und vom Lenker des anderen Autos und seinem Mitfahrer durch Schläge und Tritte verletzt.

Laut Polizei war die Fahrweise der Grund für die Eskalation. Nach dem erzwungenen Stopp bei Mönchhof (Bezirk Neusiedl am See) zerrten die beiden Männer - sie waren laut Zeugenbeschreibung etwa 25 Jahre alt sowie 1,90 Meter groß und hatten kurze Haare - den 57-jährigen Schweizer und seine 38-jährige Frau aus dem Auto. Dann ließen sie Fäuste und Füße sprechen. Das Ehepaar fuhr nach dem Vorfall zur nächsten Polizeiinspektion und erstattete Anzeige.