Erstellt am 23. Januar 2013, 00:00

Ein Krankenhaus für Hunde und Katzen. Neueröffnung / Am 2. Februar eröffnet in Parndorf eine hochmoderne Tierklinik. Vier Tierärzte werden Kleintiere dort stationär behandeln.

Arkon aus Vösendorf ist ein lieber Mischling, der als Fundhund ins Tierheim gebracht wurde. Arkon ist ca. 9 Jahre alt, verspielt, folgsam, versteht sich gut mit Hündinnen & Katzen und beherrscht die Grundkommandos! Bei wem darf Arkon wieder Vertrauen und Zuversicht fassen? 0699 / 16604039  |  NOEN
von Katharina Zedlacher-Fink

PARNDORF / Auf insgesamt 900 Quadratmetern in einer ehemaligen Autowerkstatt hat das Team rund um Tierärztin Elisa Gamperl das vergangene Jahr eine Tierklinik entstehen lassen. „Es gibt nichts Vergleichbares im Nordburgenland. Die anderen Tierkliniken haben zwar auch Klinikstatus, stationäre Behandlungen können dort aber nicht durchgeführt werden“, sagt Boris Mikula, Manager des neuen Klinikums am Heidehofweg vier. Vier behandelnde Tierärzte werden sich dort um die tierischen Patienten kümmern, zusätzlich verstärkt eine Fachtierärztin für Augenheilkunde als Konsiliärärztin das Kernteam. Herzstück des neuen Tierkrankenhauses ist ein Computertomographie-Gerät. „Auch in Bratislava gibt es kein CT für Tiere“, so Tierärztin Elisa Gamperl, „für eine gleichwertige Behandlung mussten Tierbesitzer bisher nach Wien, Vösendorf oder Hollabrunn fahren.“

Computertomographie als Herzstück 

Die neue Parndorfer Tierklinik ist eine Überweisungsklinik für Tierärzte aus der Region, zusätzlich wird ein 24-Stunden-Notfalldienst angeboten. Insgesamt können 25 Tiere stationär aufgenommen werden. Die Tierklinik Parndorf ist auf Kleintiere wie Hunden, Katzen und Hasen spezialisiert. „Es ist erfreulich, dass wir nun auch in unserer Gegend eine so gut ausgestattete Klinik haben“, sagt Amtstierarzt Peter Karall zum neuen Tierspital in Parndorf.