Erstellt am 13. August 2012, 17:53

Ein Meter langer Python gesichtet. Im Bezirk Neusiedl am See ist am Sonntagabend eine Pythonschlange gesichtet worden. Ein Spaziergänger hatte das rund einen Meter lange Reptil bei Jois im Naturerholungsgebiet Ochsengarten auf einem Fußweg in Richtung Leithagebirge entdeckt.

 |  NOEN, music
Der Spaziergänger fotografierte die Schlange mit seinem Handy. "Wie sich dann herausgestellt hat, ist das höchstwahrscheinlich eine Python", so der Mann. Er sei "eher verwundert als erschrocken" gewesen.

Eine halbe Stunde später war das Reptil, das ausgesetzt worden sein dürfte, wieder verschwunden. Mit etwa einem Meter länge gehörte die Schlange zu den kleineren Exemplaren dieser Art: Ihre Artgenossen erreichen ausgewachsen eine Länge von mehr als sechs Metern. Pythons sind ungiftig. Ihre Beutetiere töten sie, indem sie sie umschlingen.