Erstellt am 04. Dezember 2015, 09:03

Einbrecher bis in die Slowakei verfolgt. Gestern Nachmittag brachen zwei Männer in ein Einfamilienhaus in Edelstal, Bezirk Neusiedl am See, ein.

 |  NOEN, Symbolbild
Die beiden dürften die Terrassentür gewaltsam geöffnet haben. Aus dem Wohnbereich stahlen sie Bargeld, Schmuck und einen 20 kg schweren Tresor. Anschließend flüchteten sie mit einem weinroten PKW Richtung Berg im niederösterreichischen Bezirk Bruck an der Leitha (ehemaliger Grenzübergang zur Slowakei).

Eine Nachbarin hatte den Vorfall bemerkt, war dem Duo gefolgt und verständigte die Polizei. Die Beamten aus Kittsee nahmen die Verfolgung auf und setzten diese auch auf slowakischem Staatsgebiet fort. In einem Baustellenbereich auf der Autobahn in der Slowakei gelang es Polizisten, das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs abzulesen.

Die slowakischen Kollegen wurden darüber informiert - sie konnten das Fluchtfahrzeug wenig später anhalten. Die beiden Männer wurden festgenommen. Die weiteren Ermittlungen führen nun Beamte der Polizei Kittsee in Kooperation mit den Kollegen aus der Slowakei.