Erstellt am 07. November 2013, 10:08

Einbrecher kehrte zum Tatort zurück: Festnahme. Die Polizei hat einen Einbrecher, der am Mittwoch zum Tatort in Edelstal (Bezirk Neusiedl am See) zurückgekehrt ist, festgenommen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Der 22-jährige Slowake soll in der Vorwoche in ein Einfamilienhaus eingebrochen haben. Der Coup blieb jedoch ohne weiteren Erfolg, der Mann musste ohne Beute flüchten.

Da eine Zeugin einen verdächtigen Pkw der Polizei gemeldet hatte, warteten am Mittwoch bereits die Beamten auf den mutmaßlichen Wiederholungstäter, so die Exekutive am Donnerstag.

Zeugin hatte selben Pkw wie bei Diebstahl entdeckt

Vergangene Woche soll der Verdächtige durch das Kellerfenster in das Wochenendhaus eingestiegen sein. Während der Mann vergeblich nach Wertgegenständen gesucht haben soll, entdeckte eine Zeugin den Pkw in unmittelbarer Nähe, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Bei seiner Einvernahme gestand der Slowake schließlich die Tat der Vorwoche und gab zu, abermals auf Beutezug gewesen zu sein. Der Mann wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.