Erstellt am 31. Januar 2014, 10:34

Einbrechertrio in Nickelsdorf festgenommen. Nach Einbrüchen in Deutschland ist der Polizei in Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) im Burgenland ein mutmaßliches Diebestrio ins Netz gegangen.

 |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Die Beamten stoppten am Mittwoch auf der Ostautobahn (A4) einen mit Diebesgut beladenen Fiat Ducato, berichtete die Polizei heute, Freitag. Der Wert der sichergestellten Ladung - Werkzeuge und Reifen - wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt.

Bande war mit Diebesgut um einen fünfstelligem Betrag unterwegs

Die drei Männer wollten mit dem Wagen Österreich verlassen, als die Polizisten sie anhielten. Im Laderaum türmten sich acht fabrikneue Lkw-Reifen sowie unzähliges Werkzeug, so die Landespolizeidirektion. Ermittlungen ergaben, dass es sich um Beute aus zwei Einbrüchen in Bayern handelte. Für die Männer, zwei 24-Jährige und einen 51-Jährigen aus Rumänien, klickten die Handschellen. Sie wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht und sitzen in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft Landshut hat bereits ihre Auslieferung beantragt.