Erstellt am 14. Januar 2013, 15:01

Einbruch bei Juwelier in Kittsee - Täter erbeuteten Eheringe. Einbrecher haben bei einem Juwelier in Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) zugeschlagen.

Die Unbekannten knackten die Schlösser der Eingangstür und eines Gitters. Dann schlugen sie eine Vitrine ein und nahmen Goldketten sowie alle darin aufbewahrten Eheringe mit, berichtete die "Kronen Zeitung" (Burgenland-Ausgabe) am Montag. Der Schaden wird auf bis zu 10.000 Euro geschätzt. Im Sommer 2012 war dasselbe Geschäft Schauplatz eines Raubes gewesen.

In der Landeshauptstadt ließen Diebe am Wochenende rund 100 Meter Starkstromkabel mitgehen. Die Kupferkabel hatten einen Gesamtwert von etwa 6.000 Euro, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.