Erstellt am 01. November 2010, 10:31

Einbruch im Handyshop in Neusiedl am See: 50 Mobiltelefone gestohlen. Bei einem Einbruch in einen Handyshop in Neusiedl am See haben sich in der Nacht auf Sonntag Unbekannte mit Mobiltelefonen und Zubehör eingedeckt.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Die Täter drehten das Zylinderschloss der Eingangstür ab und nahmen rund 50 Handys verschiedener Marken sowie an die 80 Akkus mit. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Montag.

Um ihre Diebesbeute abtransportieren zu können, haben Einbrecher von einem Firmengelände in Wulkaprodersdorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) einen Klein-Lkw gestohlen. Die Täter versuchten zuerst, bei zwei am Parkplatz abgestellten Lkw das Autoradio auszubauen. Bei einem der Fahrzeuge montierten sie die Kennzeichentafeln ab. Dann brachen sie eine Werkstätte auf und stahlen drei Garnituren Reifen samt Felgen und zwei Fässer mit je 205 Litern Spezialmotoröl.

Ob die Unbekannten ihr Fluchtfahrzeug an der Betriebstankstelle betankt haben, wird noch untersucht. An der Zapfsäule hatten sie jedenfalls versucht, eine Pumpe in Betrieb zu nehmen. Der entstandene Gesamtschaden wird von der Polizei mit rund 5.000 Euro beziffert.