Erstellt am 03. November 2015, 16:44

von LPD Burgenland

Einschleichdiebstahl in Weiden. Ein Einschleichdieb betrat in Weiden ein unversperrtes Haus und stahl im Wohnzimmer Geld aus zwei Brieftaschen. Als die Besitzerin in die Wohnräume kam, verließ der Täter das Haus. Die Frau bemerkte den Diebstahl erst später. Die Fahndung verlief negativ.

 |  NOEN, Bilderbox.com
Es war gegen 14:00 Uhr, als der unbekannte Mann von der Besitzerin im Haus angetroffen wurde. In schlechtem Deutsch sagte er, dass er Arbeit suche. Da an der Adresse ein Weinbaubetrieb angesiedelt ist, erschien der Frau das nicht verdächtig.

Erst nachdem der Mann das Haus verlassen hatte, bemerkte sie, dass im Wohnzimmer Laden offen standen und aus einer Tasche zwei Brieftaschen genommen wurden, die offen am Tisch lagen. Daraus wurden ca. 100 Euro und etwa 150 000 Forint gestohlen.

Der Unbekannte wurde auf ca. 25-30 Jahre geschätzt,  hatte kurzes schwarzes Haar, war mit einem blauen Trainingsanzug bekleidet und trug eine schwarze Umhängetasche. Eine Fahndung verlief negativ. Der Gesamtschaden beträgt ca. 600 Euro.